Paella Rezept von Chef's Warehouse

Dieses traditionelle spanische Reisgericht ist prädestiniert, um es mit deinen Freunde zu teilen

Unsere Redakteurin besuchte einen Kochkurs bei Chef's Warehouse und eine der Dinge, die sie dort lernte, ist, wie man diese Variante von Paella zubereitet.

"In Spanien bereiten die Männer Paella für die Frauen zu, genauso wie die Männer in England traditionell den Braten tranchieren oder sich, wie hier typisch in Südafrika, um den Braai kümmern", sagt Eigentümer und Chefkoch Liam Tomlin. 

Zutaten
250 g frische schwarze Muscheln
50 ml Weißwein
750 ml Hühnerbrühe (Grundrezept 1)
ein paar Safranfäden
ein großer frischer Thymianzweig
zwei Knoblauchzehen, geschält und geschnitten
50 g Chorizo-Wurst, in ein Zentimeter dicke Scheiben geschnitten
dreiviertel gehäufter Esslöffel Paprikapulver
halb gehäufter Esslöffel von trockenem Oregano
eine Prise Chiliflocken
400 g Reis
Abrieb zweier Stücke einer Orangenschale
vier Hühnerschenkel
acht Garnelen in der Schale
60 g Erbsen, blanchiert und abgeschreckt
ein kleines Bündel glatter Petersilie, fein gehackt 

Zubereitung
Bürste und entferne jeglichen Tang der Muscheln. Spüle sie unter kaltem Wasser ab, entferne den Sand und werfe die kaputten Muscheln weg. Bedecke sie mit einem Tuch und stelle sie in den Kühlschrank. Schneide jede Garnele in zwei Hälften und entferne die schwarzen Venen. Bedecke sie auch mit einem Tuch und stelle sie vorerst in den Kühlschrank. 

Lasse den Wein in einem flachen Kochtopf aufkochen, hole die Muscheln aus dem Kühlschrank und gebe sie hinzu, Deckel drauf und dann wieder aufkochen lassen. Gib 300 ml der Hühnerbrühe hinzu und lasse es für drei bis vier Minuten köcheln, bis sich die Muscheln öffnen. Achte aber darauf, dass sie nicht zerkochen. Ziehe sie von der Herdplatte und kippe sie in ein Sieb, fange aber den Sud auf, indem du eine Schüssel darunter stellst. Decke die Muscheln mit einem feuchten Tuch ab und stelle sie derweil zur Seite. Schütte den Muschelfond durch ein feines Sieb und füge die restliche Hühnerbrühe hinzu. 

Erhitze eine Paellapfanne oder eine flache Auflaufform auf einer Platte bei mittlerer Hitze und gebe zwei Esslöffel voll Olivenöl hinzu. Sobald es heiß ist, gebe die Chorizo-Wurst dazu und brate sie an und wende sie, bis sie eine schöne Farbe erhält. Jetzt kommen Paprikapulver, Safran, Oregano, Chiliflocken, Zwiebeln und Knoblauch hinzu. Das Ganze umrühren und für drei Minuten kochen lassen, bis die Zwiebeln und der Knoblauch glasig sind, gebe dann den Reis dazu und koche es bei ständigem Rühren für weitere drei Minuten.

Jetzt wird es Zeit, den Fond und den Abrieb der Orangenschale dazuzugeben, würze es vorsichtig mit Sofrito, Salz und grob gemahlenem Pfeffer. Bringe es zum Kochen und rühre gelegentlich um. Reduziere die Hitze und koche die Paella ohne Deckel bei niedriger Hitze für 15 bis 18 Minuten. Von hieran, verrühre die Paella nicht mehr, da sich eine leichte Kruste an der Unterseite der Pfanne bilden soll. Bewege die Pfanne während des Kochens, falls die Flamme oder die Herdplatte zu klein ist, um die ganze Pfanne abzudecken, und um sie gleichmäßig zu kochen.

Während die Paella leise vor sich hin köchelt, mache dich an die Hühnerschenkel und koche diese. Würze sie leicht mit Salz, grob gemahlenem Pfeffer und Paprikapulver. Erhitze das pflanzliche Öl in einer soliden Pfanne bei mittlerer Hitze und lege das Hähnchen mit der Hautseite zuerst in die Pfanne. Koche es für vier bis fünf Minuten, bis alles schön gleichmäßig angebraten ist. Drehe das Hähnchen um, brate es noch mal für zwei Minuten und gib es zur Paella hinzu.

Wenn der Großteil des Fonds von der Paella aufgenommen wurde und sich kleine Löcher im Reis bilden, was etwa 12 Minuten benötigt, lege die Garnelen auf den Reis und lasse sie von dem entweichenden Dampf behutsam dünsten. Dünste sie für ein paar Minuten, bis die Schale leicht orangefarben ist, drehe die Garnelen um und koche die andere Seite der Garnelen fertig. Gib die Erbsen hinzu und koche es für weitere fünf Minuten und verteile die Muscheln gleichmäßig über der Paella. 

Ziehe die Paella von der Platte und decke sie mit Aluminiumfolie ab, um die Paella vom Dampf fertigkochen zu lassen und um die Muscheln wieder zu leicht erhitzen, damit sie gut schmecken.

Erst kurz bevor du servierst, nimmst du die Folie ab und würzt bei Bedarf noch mal nach. Rühre die gehackte Petersilie unter und serviere die Paella.

Zahlreiche andere Rezepte gibt's in unserer Rubrik Rezepte

Sei immer up to date mit unserem beliebten & kostenlosen Newsletter, finde uns auf Facebook und folge uns auf Twitter.

Wed
H:25°
L:18°
Thu
H:24°
L:17°
Fri
H:29°
L:17°
Sat
H:24°
L:17°
Sun
H:23°
L:15°
Mon
H:22°
L:14°
Tue
H:21°
L:16°
Theescombe5 Weingüter auf der Garden Route, die ...

Südafrika ist für seine Weine bekannt. Das ist ganz sicher kein ...

scarpettaEssen wie Zuhause im Scarpetta

Wenn man ein kleines Stück Brot nimmt, welches wie ein Slipper geformt ...

Janine Jahnke10 Fragen an die Bloggerin Janine Jahnke

Sie macht das wovon viele träumen, Janine Jahnke lebt als Influencerin und ...

Crystal Pools WaterfallKapstadt hat wieder Wasser

Aktuelles zum Thema Wasser und Wasserverbrauch in Kapstadt und Umgebung findest ...

Cape Diamonds 6Handgeschmiedet Verlobungsringe: Finde ...

Verliebe dich in die Verlobungsringe von Cape Diamonds, die vom berühmten ...

Cloud 9 Hotel 1Cloud 9 Rooftop Bar und Boutique Hotel ...

Mit quietschpinker Luftmatratze im Pool schweben, eiskaltes Getränk in der ...

Air France Plane1Surfbretter, Golfausrüstung und Co. ...

Kapstadt – der ideale Urlaubsort für Surfer, Golfer und ...

Pickled FishSo lekker isst Südafrika: Eingelegter ...

Was an Karfreitag typischerweise in Kapstadt gegessen wird? Eingelegter, ...

TRIVIA

image description

WetterReise TippsGarden RouteMein Kapstadt

Entdecke aufregende Abenteuer in der Mother City - jedesmal neu - jedesmal anders. Gib uns ein Daumen hoch?