Die South African National Gallery

Kunst und Kultur in Kapstadt.


Die South Africa National Gallery ist Südafrikas Kunstmuseum Nummer eins. Die Ausstellungen des Museums umfassen Kunstwerke von der Zeit der Kolonialisierung bis zu aktuellen internationalen Installationen. Die Bilder, Fotos und Skulpturen aus der großen Sammlung des Museums stammen zum großen Teil von afrikanischen Künstlern.

Die Kollektion afrikanischer Kunst in der Sammlung des Museums spiegelt die Geschichte von Unabhängigkeit, Spaltung und Demokratie, die den Charakter Südafrikas in den vergangenen Jahrhunderten geformt hat. Über 3000 Werke zeigen die unterschiedlichen Einflüsse und Ausdrucksformen afrikanischer Kunst – eingefangen in Skulpturen und Bildern, aber auch in Schnitzereien, Textilien, Metall und Ton.

Afrikanische Kunst

Museen Kapstadt

Die Austellungen der South African Gallery wechseln immer wieder. 

Die South Africa Gallery ist heute die Heimat einiger der bekanntesten afrikanischen Kunstwerke – etwa The Kraal (1949) von Alexis Preller, Golden Shawl (1945) von Irma Stern, Street Scene (1939) von Gerard Sekoto and N’tabeni (1930) von Hendrik Pierneef. 

Die historischen Stücke der South Africa Gallery reichen zurück bis ins 18. Jahrhundert und stammen zum großen Teil von niederländischen und britischen Künstlern  - eine Folge der Kolonialisierung Südafrikas durch die europäischen Großmächte der damaligen Zeit. Die Kollektionen zeitgenössischer Kunst des Museums bestehen dagegen überwiegend aus Skulpturen, Installationen, Bildern und Fotos afrikanischer Künstler – von den 1960er Jahren bis heute.

Neue Ausstellungen

Einige der beeindruckendsten Kunstwerke in der Galerie zählen auch zu den Lieblingen der Besucher und werden nahezu durchgehend ausgestellt. Dazu gehört Jane Alexanders bekannte Skulptur „The Butcher Boys“ aus dem Jahr 1986 genauso wie William Kentridges Serie kleiner Animationsfilme (1996).

Aus der Sammlung des Museums werden immer wieder neue Ausstellungen zu verschiedenen Themenbereichen zusammengesetzt. Dazu zeigt das Museum Wanderausstellungen und internationale Installationen. Es widmet sich auch aktuellen Themen aus der künstlerischen Perspektive. Auf der Homepage des Museums gibt es alle Informationen zu den aktuellen Ausstellungen.

Iziko South Africa National Gallery | Government Ave | Company’s Garden | Kapstadt | +27 (0) 21 481 3970 | Geöffnet: Täglich von 10 – 17 Uhr

Von Elisabeth Thobe

---

Mehr auf KapstadtMagazin.de

1. Die Museen in Kapstadt
2. Sehenswürdigkeiten in Kapstadt
3. Galerien in Kapstadt
4. Indoor-Aktivitäten in Kapstadt
5. Winter in Kapstadt

---

Like uns auf Facebook, folge uns auf Twitter, teile deine Kapstadt- und Südafrika-Abenteuer mit uns auf Instagram und Pinterest oder trete unserem Google+ Circle bei. Du kannst auch unseren kostenlosen Newsletter abonnieren und dich mit uns über Xing vernetzen. 

Thu
H:23°
L:17°
Fri
H:21°
L:15°
Sat
H:21°
L:14°
Sun
H:27°
L:13°
Mon
H:25°
L:14°
Tue
H:24°
L:15°
Wed
H:22°
L:15°
ACMarriotWfront_3Das AC Marriott Hotel an der Waterfront

Unweit der belebten Victoria & Alfred Waterfront liegt das AC Marriott ...

moyo kirstenbosch 7Traditionelles afrikanisches Essen ...

Während du auf einem Surfbrett sitzt und deine Füße im ...

Zeestock_3Kapstadts erste Abenteuer-Lodge

Vom Kitesurfen, zum Sandboarding und Paintball – die Zeestock Adventure ...

Deerparkfire Cape TownWas tun bei heftigen Buschbränden und ...

Wie jedes Jahr in der Sommersaison hat die kapstädter Feuerwehr mit ...

BloubergstrandBloubergstrand: Surfen, Schlemmen und ...

Der Küstenort Blouberg hat neben einem wunderschönen Strand noch ...

Cape Town Helicopters Atlantico 3Mögliche Stromausfälle ab Mitte ...

Der hiesige Energieversorger Eskom dreht uns regelmäßig den Strom ...

Selfies with rental phones in South AfricaWie du dein Handy Südafrika-tauglich ...

Alles was du über internationale Anrufe, den SMS Versand mit dem Handy und ...

high_fivenew1Deine ultimative Bucket Liste für ...

MUST DO Aktivitäten in Kapstadt

WetterReise TippsGarden RouteMein Kapstadt

Entdecke aufregende Abenteuer in der Mother City - jedesmal neu - jedesmal anders. Gib uns ein Daumen hoch?