Cape Canopy Tour in Elgin

Das neue, atemberaubende Zipline-Erlebnis - nur eine knappe Stunde von Kapstadt entfernt - wartet auf euch.


Anfang August 2014 öffnete die Canopy Tour ihre Türen in den Bergen vom Hottentots Holland Naturreservat in Elgin. Dieser spektakuläre Nervenkitzel für die ganze Familie befindet sich nur eine Stunde Fahrt auf der Autobahn N2 von Kapstadt entfernt und wäre an sich schon als Bereicherung der Aktivitäten im Western Cape aufregend genug, aber die wahre Attraktion ist die Möglichkeit, unberührte Natur zu entdecken, welche zuvor völlig unerreichbar für Einheimische und Touristen war (es ist noch nicht mal möglich, hier zu wandern).

„Es ist wirklich unglaublich”, fasst Ryan Larkman, einer der Mitgründer von Cape Canopy Tour, zusammen. „Man hat eine Aussicht auf die Landschaft wie aus der Vogelperspektive. Man schaut auf die eine Seite und sieht einen Wasserfall, dann auf die andere Seite und man erblickt dort eine steile Bergwand.” Elf Edelstahlrutschen (manche bis zu 320 m lang) und eine hoch aufragende Hängebrücke verbinden 13 hölzerne Plattformen, angebaut an steinerne Felshänge, die nie zuvor von Menschen erblickt wurden. Menschen auf der Suche nach Nervenkitzel und Naturfreunde können dort locker ein paar Stunden über unberührte Felsschluchten und weit unter ihnen fließenden Flüssen schweben, die wie kleine Geheimnisse in einem der atemberaubendsten und besterhaltenen Teile von Südafrika darauf warten, entdeckt zu werden.

Die Wertschätzung der überwältigenden Umgebung ist genauso ein Teil des Erlebnisses wie der Spaß und die Aufregung beim Fliegen durch die Wolken von einer Klippe zur Nächsten. Deshalb wird der Ausflug von mindestens zwei professionellen Reiseführern von der lokalen Gemeinde geleitet. Während der Tour erzählen sie den Gästen die Geschichte der Gegend sowie von ihrer Flora und Fauna.

„Es geht hier nicht nur um die Rutsche; es ist ein vertraut geführtes Naturerlebnis”, sagt Ryan und fügt hinzu, „Menschen sollten es nicht nur als Zipline-Erlebnis betrachten, sondern als eine ganze Tour.”

Natürlich sind auch Reisebegleiter vor Ort, die sich um die Sicherheit der Gäste kümmern. Alle Abenteurer werden detailliert über die Risiken und Sicherheitsvorkehrungen informiert, bevor es auf die Gipfel der Berge losgeht, wo oft noch Schnee liegt. Die ganze Ausrüstung, die den höchsten Sicherheitsstandards entspricht, wird regelmäßig kontrolliert und alle Kinder werden gebeten mit den Reiseführern hintereinander zu laufen, um sie extra zu sichern.

Kinder können ab fünf Jahren an der Tour teilnehmen, solange sie gut ins Gurtzeug passen. Auch Menschen älterer Generation von 80 oder mehr Jahren sind willkommen. Sie müssen nur dazu in der Lage sein, den einen Kilometer langen Weg aus dem Tal und zurück zu dem Auto zu meistern, nachdem das ganze Rutschen und Gleiten vorüber ist.

Der Weg zurück sollte nicht allzu schwer fallen, da es natürlich auch eine Motivation gibt, zurück zum Eingang zu kommen; es wartet nämlich ein leckeres Lunch auf die Gruppe beim Ausgangslager (das im Tour-Preis enthalten ist). Nachdem der Adrenalin-Appetit in den Zip-Linern geweckt ist, gibt es Essen passend für Entdecker mit einer Aussicht über das Tal, in dem sie Momente vorher noch drüber hinweg gesegelt sind.

Tipp: Es ist zu empfehlen, gutes Schuhwerk für den Lauf mitzubringen. Das Tragen von Flip-Flops sollte vermieden werden, da diese beim Gleiten schnell abfallen. Des Weiteren sollten warme Klamotten mitgebracht werden, da es auch an den sonnigsten Tagen auf den Berggipfeln kalt sein kann.



Kosten: The Cape Canopy Tour kostet R595 p. P. Dieser Preis enthält Imbisse, Lunch und eine Naturschutzgebühr für den Park in Höhe von R40. Diese Gebühr entfällt für Wildcard-Besitzer, diese müssen dann einen Gesamtbetrag von R555 bezahlen.

Öffnungszeiten: Montag – Sonntag: 8:00 Uhr (Beginn der ersten Tour) -14:00 Uhr (Beginn der letzten Tour). Die Dauer der Touren ist grob geschätzt. Teilnehmer der letzten Gruppe sind um ungefähr 18:00 Uhr wieder zurück.

Hottentots Holland Nature Reserve | R321 | Elgin Valley | +27 (0)21 300 0501

Übersetzt von Anna Kremer

---

Du willst noch mehr Abenteuer in Kapstadt erleben? Dann schau dir unsere Kapstadt To-do-Liste an!

---

Um auf dem Laufenden zu bleiben, like uns auf Facebook, folge uns auf Twitter, Instagram und Pinterest oder trete unserem Google+ Circle bei. Du kannst auch unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

Thu
H:23°
L:17°
Fri
H:21°
L:15°
Sat
H:21°
L:14°
Sun
H:27°
L:13°
Mon
H:25°
L:14°
Tue
H:24°
L:15°
Wed
H:22°
L:15°
ACMarriotWfront_3Das AC Marriott Hotel an der Waterfront

Unweit der belebten Victoria & Alfred Waterfront liegt das AC Marriott ...

moyo kirstenbosch 7Traditionelles afrikanisches Essen ...

Während du auf einem Surfbrett sitzt und deine Füße im ...

Zeestock_3Kapstadts erste Abenteuer-Lodge

Vom Kitesurfen, zum Sandboarding und Paintball – die Zeestock Adventure ...

Deerparkfire Cape TownWas tun bei heftigen Buschbränden und ...

Wie jedes Jahr in der Sommersaison hat die kapstädter Feuerwehr mit ...

BloubergstrandBloubergstrand: Surfen, Schlemmen und ...

Der Küstenort Blouberg hat neben einem wunderschönen Strand noch ...

Cape Town Helicopters Atlantico 3Mögliche Stromausfälle ab Mitte ...

Der hiesige Energieversorger Eskom dreht uns regelmäßig den Strom ...

Selfies with rental phones in South AfricaWie du dein Handy Südafrika-tauglich ...

Alles was du über internationale Anrufe, den SMS Versand mit dem Handy und ...

high_fivenew1Deine ultimative Bucket Liste für ...

MUST DO Aktivitäten in Kapstadt

WetterReise TippsGarden RouteMein Kapstadt

Entdecke aufregende Abenteuer in der Mother City - jedesmal neu - jedesmal anders. Gib uns ein Daumen hoch?