KapstadtMagazin.de

Deutsche in Kapstadt: 10 Fragen an Journalist Ludger Pooth

Jeden Tag tolle Tipps aus der
schönsten Stadt der Welt.
 
www.kapstadtmagazin.de
info@kapstadtmagazin.de
Kapstadtmag
KapstadtMagazin.de
kapstadtmag

Deutsche in Kapstadt: 10 Fragen an Journalist Ludger Pooth

Ludger Pooth ist Nationalguide für neun Länder im südlichen Afrika. Der ehemalige Journalist hat seine Lebensaufgabe in Afrika gefunden. Heute ist der Journalismus das Hobby und der Tourismus der Beruf.

1) Wer bist du?
Eigentlich bin ich Medienmann. Ich habe damals den klassischen Weg eingeschlagen. Volontariat bei den Cuxhavener Nachrichten, dann verschiedene Medien. Die Bild Zeitung, NDR Hörfunk und Fernsehen, Tagesschau/Tagesthemen, n-tv, auch als Kriegsberichterstatter und Auslandskorrespondent. In 2000 nach dem Umzug von Hamburg nach Kapstadt war ich bis 2003 Afrikakorrespondent für n-tv. Danach stellvetretender Chefredakteur von G&W, das exklusive Magazin für Lebensart im Südlichen Afrika.

Nebenbei habe ich dann die Firma Cape Gourmet Adventure Tours gegründet. Mein zweiter Job, eher ein Hobby, Gourmetführer für genussfreudige Touristen in Südafrika. Meine TV-Kollegen hatten mich dazu überredet. Ich bin leidenschaftlicher Hobbykoch. Da ich schon mit einem Bein im Tourismus stand, habe ich mich 2009 dazu entschieden dies hauptberuflich zu machen. Anfangs nur Tagestouren in Kapstadt und Umgebung. Heute bin ich lizensierter Reiseleiter im südlichen Afrika und arbeite für sieben Reiseagenturen und auf Kreuzfahrtschiffen. Ich habe außerdem gerade erst eine afrikanische Lederhose entworfen, die bei Rocksole in Bo-Kaap erhältlich ist. 


Ludger Pooth Journalist in Kapstadt

2) Warum bist du nach Kapstadt gekommen?
Wie gesagt, seit 2000 lebe ich mit festem Wohnsitz in Südafrika. Vorher bin ich natürlich schon einige Male aus beruflichen Gründen und zum Urlaub machen in Südafrika gewesen. Meine ehemalige Frau, mit der ich einen Sohn habe, ist Südafrikanerin. Bis zu unserer Auswanderung haben wir in Hamburg gelebt aber unser Plan war es, irgendwann nach Kapstadt zu ziehen. Meine Frau war Juristin bei einer Hamburger Reederei. Durch eine berufliche Veränderung konnten wir unseren Plan realisieren.

3) Was macht die Stadt so besonders für dich?
Kapstadt ist eine der buntesten Städte der Erde, genau wie die Menschen, die hier leben. Ich bin Individualist und hier habe ich einfach alles gefunden, was ich immer gesucht habe. Ich mag die Vielfalt der Kulturen. Meine Lebensgefährtin ist eine Xhosa. Hier kommen sogar die Religionen miteinander aus. Auch Juden und Muslime. Das ist keine Selbstverständlichkeit, wie wir alle wissen. 

4) Warum hast du von den Medien zum Tourismus gewechselt?
2009 erwischte die Rezession auch Südafrika. Unser G&W Magazin war bis dahin sehr erfolgreich. Wir gaben zuletzt sogar zwei Ausgaben heraus, eine in Deutsch, die andere in Englisch. Das hatte es so noch nicht gegeben, vor allem nicht in Südafrika. Es erschien quartalsweise, Hochglanz, Fotos von den besten Fotografen in Südafrika. Sehr aufwendig, auch weil wir zwei Redakteure für die zweisprachigen Ausgaben einsetzten, aber es hat sich gelohnt. Zuletzt waren wir bei fast allen Airlines als zusätzliches Informationsmagazin in der First- und Businessclass auf Flügen von Deutschland an Bord. Zum Ende gingen die Anzeigen immer mehr zurück. Das Magazin wurde eingestellt. Da ich mich mit Cape Gourmet Adventure Tours, schon im Tourismus befand wechselte ich. Heute ist der Journalismus das Hobby und der Tourismus der Beruf. 

Ludger Pooth, Journalist in Kapstadt

5) Welche Länder bereist Du mit Touristen?
Südafrika, Swaziland, Lesotho, Namibia, Botswana, Namibia, Zimbabwe, Zambia und Mozambique. Vorwiegend mit kleinen Gruppen, gelegentlich auch Reisebusse, auch private geführte Fünf-Sterne-Reisen. Außerdem arbeite ich für eine deutsche Reederei und betreue die Passagiere auf Kreuzfahrtschiffen bei den Landausflügen entlang der südafrikanischen Küste. In den vergangenen Wochen habe ich wieder mal Tagestouren übernommen. Ich bin mir dafür nicht zu schade. Schließlich habe ich damals so angefangen.

6) Was gefällt dir besser: Journalismus oder Tourismus?
Das kann ich so pauschal nicht beantworten. Ich meine, ein guter Reiseleiter sollte stets auf dem neusten Stand sein. Ähnlich wie ein Journalist sollte er viel lesen, Informationen sammeln und Hintergrungwissen haben. Der einzige Unterschied heute: Ich „sende“ live für meine Gäste im Reisefahrzeug. Jeder Reiseleiter hat seinen eigenen Stil. Die einen mögen Frank Sinatra, die anderen mögen Joe Cocker. Es muss nicht alles gleich sein. Das Wichtige bei den Touren ist, das Reiseprogramm einzuhalten. Sonst gibt es Beschwerden, außer das Wetter hat nicht mitgespielt. Alles andere liegt im menschlichen Bereich, da hat jeder seine eigene Art und Weise. 

7) Sind die „Cape Gourmet Adventure Tours“ noch Teil deines Lebens?
Die Webseite existiert noch, ja. Da ich für viele Reiseagenturen freiberuflich arbeite ist nur selten Zeit für eigene Touren. Drei bis viermal im Jahr biete ich trotzalledem noch Touren an. 

Hobbykoch Ludger Pooth Deutsche in Kapstadt

8) Wie deutsch ist Kapstadt für dich? Wie stark bist du in die Deutsche Gemeinde involviert?
Die deutschsprachige Gemeinde im Großraum Kapstadt ist seit Ende der Apartheid, 1994 stetig gewachsen. Schätzungen gehen von 30.000 Menschen aus. Südafrika hat kein Meldegesetz wie Deutschland. Die Zahlen stammen von verschiedenen Verbänden und Vereinigungen.

Als Journalist wird man natürlich zu vielen Veranstaltungen eingeladen. Auch mal auf das diplomatische Parkett. Aber ich bin in keiner deutschen Clique. Die meisten meiner Freunde und Bekannten sind Einheimische.

9) Dein ganz persönlicher Kapstadt Tipp?
Ich möchte nicht gerne jemanden hervorheben. Kapstadt, auch die umliegenden Weingebiete haben sich in den vergangenen 23 Jahren zur Gourmet-Metropole auf dem afrikanischen Kontinent entwickelt. Fast alle international ausgezeichneten Restaurants sind hier. Wir haben sehr kreative Spitzenköche. Und es werden hervoragende Weine gekeltert, klasse Spiritousen gebrannt und aus den vielen kleinen Privatbrauerein kommen allerfeinste Biere. Also ein Paradies für Genussmenschen. Was ich empfehlen möchte ist die Bree Street in Kapstadt zu erkunden. Dort haben viele neue Restaurants, Bars, Bistros und Clubs eröffnet.

10) Bist du eigentlich mit Verona Pooth verwandt?
Nein, viele Touristen fragen das auch. Ich habe sie kennengelernt und mal ein Interview mit ihr gemacht. In Deutschland gibt es unseren Nachnamen auf verschiedene Schreibweisen, doch nur wenige mit einem doppelten „o“ und „th“ am Ende.

 

von Lena Ernsting 

 

 

KapstadtMagazin.de ist immer auf der Suche nach spannenden, interessanten (deutschen) Leuten, die in Kapstadt wohnen. Lies auch 10 Fragen an ... interessante deutsche Kapstädter.

-------

Like uns auf Facebook, folge uns auf Twitter, teile deine Kapstadt- und Südafrika-Abenteuer mit uns auf Instagram und Pinterest oder trete unserem Google+ Circle bei. Du kannst auch unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

Cape Town Events Calendar
Mai 2019
SO MO DI MI DO FR SA
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Big Boys Don't DanceBig Boys Don’t Dance … Or Do They?

A decade since the creation of The Big Boys saga, the humourous dancers are back with a ...

Dylan Lewis Sculpture GardenExplore 7-Hectares of Garden Art ...

Veteran artist Dylan Lewis has over 60 artworks in this one-of-a-kind sculpture garden

Kizomba WeekendLearn To Dance The Angolan Lambada, Or ...

Workshops, socialising and lessons from the champs at one unmissable African-dance party

playful_veganSave Your Bacon With A Creative ...

Bring your own wine and let the conversation and laughter flow as your learn the art of ...

wine_of_exileNapoleon Loved Cape Town Wine. Find Out ...

Plus see Bonaparte’s cut-glass crystal goblets and taste the modern version of his ...

sundoo2019_10Lamb Curry to Duck Briyani and Bunny ...

Sundoo’s South-Indian-inspired tapas are ideal for that lazy lunch that turns into ...

grub_vine_8What Happens at Brunch Club at Grub & ...

Chef Matt Manning serves a two-, three- or five-course brunch

ghost_walksWalk With Ghosts In A Haunted Village ...

Discover the mysterious Lavender Lady, an unsinkable coffin, butchering barbers, exhumed ...

OX Seals 04Smile: You Get 10% Off Seal Snorkelling ...

Up close with wild Cape fur seals in small, intimate excursions that are super special, ...

tigger_2_royaleOn Bended Knee, Out At Sea, Aboard The ...

Turn the Tigger 2 Royale catamaran into your personal Love Boat, with their special ...

Teen Photography Boot CampTake Your Shot: Photography Boot Camp ...

The course includes live demo training, camera equipment to hire plus an official ...

Jack BlackBeers and Bands at Jack Black Brewery ...

Every Friday night the Jack Black stage is lit up with local talent

Knife 6A Meal and Sparkling Wine on the House ...

Knife will treat you to a free meal on any Saturday that falls in the month of your ...

Camissa Tour 5 2015Get A Unique Sunday Gospel Experience ...

Embark on a spiritual Sunday journey through one of the Mother City’s most soulful ...

Glowing Rooms 3Get a Great Saving on 3D Mini-Golf with ...

Pay a special rate for entrance into SA’s first 3D space-themed glow-in-the-dark ...

Om Revolution vinyasa poseHave an Outdoor Yoga Experience with ...

Embrace your inner yogi outdoors

Roast and Co Daily: Two Hours of 2-For-1 Specials at ...

Plus: Half-price on all “To Share” plates – see what’s on the menu here

Coco Safar Dinner NEW 2Indulge In Dinner and Dessert At Coco ...

And now they have added couture alcoholic cocktails to the menu at this all-day cafe

Battlefield Live SA Laser Tag Children's Events Cape TownSave on your kids’ birthday party ...

Make your kids’ birthday party extra special with outdoor laser tag with Battlefield ...

Radisson Blu 12Save on Having Your Dream Wedding at ...

Have a stress-free wedding when hosting it at this city location

Leopard's Leap Harvest Table 1Savour the Lekker in What's Local at ...

Discover South Africa through its flavours and traditions at a family-table event ...

zingara_manhattanBonding Experiences to Share with Dad ...

Use this day to reconnect with your old man

Fire and Ice Weekend PartyParty in the Fire & Ice Hotel Lobby ...

Live DJ, killer cocktails, 38 gourmet milkshakes and the chance to meet exciting new ...

digital_sangomaCelebrate Modern Africanness This ...

Discover a new way of expressing African identity with local arts, crafts food and music

Andre the Hilarious HypnotistThink You’re Immune To Hypnotism? ...

Find out why this veteran comedian can still makes people laugh with the same 25-year-old ...

Vergenoegd_duckrun1Cheer On The Ducks At Vergenoegd Löw

Bring the kids along to experience the Duck Parade

masque_theatreHeroes Assemble to Save A Local Theatre

See an award winning play and help actors save the Muizenberg theatre that started their ...

WetterReise TippsGarden RouteMein Kapstadt

Entdecke aufregende Abenteuer in der Mother City - jedesmal neu - jedesmal anders. Gib uns ein Daumen hoch?