KapstadtMagazin.de

Chapman's Peak Drive

Jeden Tag tolle Tipps aus der
schönsten Stadt der Welt.
 
www.kapstadtmagazin.de
info@kapstadtmagazin.de
Kapstadtmag
KapstadtMagazin.de
kapstadtmag

Chapman's Peak Drive

Kapstadts lohnendste Mautstraße für ein 'Das Leben ist schön'-Gefühl

zuletzt aktualisiert am 29.08.2017

"Du musst Chappies fahren" ist ein bekannter Kommentar, der dir in Kapstadt entgegnet wird, wenn es darum geht das Umland zu entdecken. 'Chappies' ist der lokale Begriff für den Chapman's Peak Drive, eines der berühmtesten Wahrzeichen Kapstadts. Neun Kilometer und 114 Kurven der atemberaubenden Landschaft bringen dich von Noordhoek nach Hout Bay, oder anders herum. Einige sagen, es ist eine der spektakulärsten Marine-Panoramafahrten in der Welt.

kaphalbinsel

Genau diesen Eindruck konnte ich selbst gewinnen, als ich vor wenigen Tagen den Chapman’s Peak Drive absolvierte. Als Fahrer viel es mir oftmals schwer den Blick von dem malerischen Berg- und Meerpanorama abzuwenden und auf die Straße zu achten. Es ist, als halte dir jemand ein gigantisches Fotobuch vor. Da muss man sich schon beherrschen, um unfallfrei zu bleiben. Zum Glück gibt es viele Gelegenheiten anzuhalten und die Aussicht zu genießen. An der Chapman’s Peak Aussichtsplattform sollte man auf jeden Fall links ranfahren. Man befindet sich hier am Rande einer Bucht, der Hout Bay, nach der auch der anliegende Fischerort benannt ist. Der Blick ist einfach überwältigend. Unter einem fallen die Klippen mehrere dutzend Meter hinab und münden im hellen blau des atlantischen Ozeans. Lediglich durch die Straße getrennt gehen die Klippen in gigantische Berge über, die hoch in den Himmel ragen. Einzelne Wolken ziehen zügig über so manchen Berggipfel hinweg. An anderer Stelle stauen sich die Wolken vor den Berggipfeln. Einzelne Sonnenstrahlen stoßen durch die grau-weiße Wolkendecke und brechen auf der blauen Meeresoberfläche. Je nach Wetterbedingungen ist das Naturschauspiel wirklich atemberaubend.

Chapmans Peak

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten
Wer gerne wandert findet nahe dieser Aussichtsplattform den Startpunkt des Chapman’s Peak Hiking Trail. Es ist möglich den Gipfel des Berges zu erklimmen und sich für die Mühen des Aufstiegs mit einem noch viel tolleren Ausblick zu belohnen. Neben dieser Wanderroute gibt es noch einige weitere Pfade, die durch das Silvermine Nature Reserve und den Cape Peninsula National Park führen. Auf diese Weise kannst du dir einen Eindruck von der Natur abseits der Straßen bilden. Wer auf eine längere Wanderung verzichten möchte, der sollte neben dem Chapman’s Peak Drive, auch andere Teile der Kap-Halbinsel erkunden. Fährt man die Westseite entlang, passiert man einige kleine Orte mit schönen Strandabschnitten. Muizenberg, Kalk Bay, Fish Hoek und Simon’s Town, um nur ein paar zu nennen, sind attraktive Plätze für einen Zwischenstopp in einem Cafe oder einem Ausflug an den Strand. Von der Westseite kann man südlich von Simon’s Town rüber auf die Ostseite fahren, um dort zum Chapman’s Peak Drive zwischen Noordhoek und Hout Bay zu gelangen. Zur Winterzeit stehen die Chancen ausgesprochen gut Wale zu sehen. Ich selbst hatte während meines Roadtrips auf der Kap-Halbinsel das Vergnügen gleich 4 bis 5 Wale zu beobachten, die sich nahe der Küste im Wasser tummelten.

Hout Bay

Was man ebenfalls gut mit dem Chapman’s Peak Drive verbinden kann, ist ein Besuch auf dem Hout Bay Harbour Market. Dieser hat jedes Wochenende geöffnet. An Freitagen von 17-21 Uhr und an Samstagen und Sonntagen von 9:30 bis 16:00 Uhr. Hier findest du kulinarische Köstlichkeiten aller Art, außerdem Künstler, Designer, Schmuckmacher und andere Gewerbetreibende, die hier ihre Produkte unters Volk bringen. Der Hafen in Hout Bay ist einer der aktivsten Fischereihäfen Südafrikas. Wo Fische sind, sind auch Seehunde und die triffst du dort zu Hauf. Auf der gesamten Halbinsel wirst du zudem etliche Angebote im Bereich des Wassersports finden. Wer gerne surft oder das Surfen lernen will, der ist am Strand in Muizenberg bestens aufgehoben.

Die Geschichte des Chapman‘s Peak Drive
In den frühen 20er Jahren verordnete Sir Nicolas Fredrick de Waal, der erste Verwalter der Kap Provinz, den Bau einer Straße, die die südlichen Vororte mit Kapstadt verbinden sollte. Die Straße wurde in großem Maße genutzt. Angestachelt durch den Erfolg, wollte De Waal zudem eine Straße zwischen Noordhoek und Hout Bay bauen lassen. Die Planung gestaltete sich schwierig, da die Klippen und Schluchten porös und unstabil waren. Das Projekt galt zunächst als nicht umsetzbar. Eine geeignete Lösung fand sich mit der Idee die Straßenoberfläche auf festen Granitstein zu platzieren, welcher entlang der Klippen verlief. Die Arbeiten an der Strecke begannen im Jahr 1915 und die feierliche Eröffnung fand im Jahr 1922 statt. Die Kosten beliefen sich auf 20 000 Pfund. Steinfälle und Erdrutsche sorgten seit Bestand aber immer wieder für Beschädigungen. 1977 wurde ein größerer Straßenabschnitt weggespült und musste durch eine Brücke ersetzt werden. Mitte-Ende der 90er Jahre überschlugen sich die Ereignisse, als durch verschiedene Erdrutsche und Steinschläge zwei Menschen verletzt und zwei Menschen getötet wurden. Auf Grund dieser Unfälle und einem verheerenden Waldbrand, der die Straße durch mehrere Steinfälle unpassierbar machte, wurde der Chapman’s Peak Drive im Jahr 2000 dauerhaft geschlossen. Der öffentliche Druck forderte allerdings die Wiedereröffnung. Unter großem baulichen und finanziellen Aufwand wurden einige Sicherheitsvorkehrungen umgesetzt, die zukünftige Unfälle vermeiden sollten. Es wurden genaue Untersuchungen zu den Steinfällen erhoben, um die Baumaßnahmen erfolgsversprechend umzusetzen.

Chappies

Zu den Veränderungen entlang der Strecke zählen Hangstabilisationen, Vordächer, Halbtunnel und Fangzäune. Im Dezember 2003 wurde die Straße wiedereröffnet. Dennoch wird hinter jeder Kurve nach wie vor auf das Risiko des Steinschlags hingewiesen, denn die Natur lässt sich nicht beherrschen und bei bestimmten Witterungsbedingungen oder nach Stürmen kommt es immer wieder zu Geröll auf der Straße. Auch heutzutage kommt es deshalb immer noch zu Straßensperrungen. Um die großen finanziellen Ausgaben zurückzugewinnen, die während der umfassenden Sanierungsarbeiten angefallen sind, wird seit der Wiedereröffnung 2003 eine Mautgebühr erhoben.

Maut-Gebühren
Die Mautgebühren fallen je nach Fahrzeugtyp unterschiedlich aus. Für die Nutzung mit einem PKW musst du dich auf eine Gebühr von 45 Rand gefasst machen. Das sind circa 3 Euro. Motorräder und vergleichbare Fahrzeuge zahlen nur 29 Rand. Wer diesen Streckenabschnitt öfter benutzt, kann zudem eine Mehrtageskarte erwerben und den Tarif so noch ein wenig drücken. 

---

Für weitere Aktivitäten in und um Kapstadt, lies in unsere Rubrik Things To Do.

---
Um auf dem Laufenden zu bleiben, like uns auf Facebook, folge uns auf Twitter, Instagram und Pinterest. Du kannst auch unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

Cape Town Events Calendar
September 2017
SO MO DI MI DO FR SA
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Cafe CapriceAbsolut Winter Brunch at Cafe Caprice

Expect exotic themes, delectable brunch dishes and destination-inspired cocktails

The AfroFest - 7The AfroFest: An Ode to African Culture

1 continent, 3 days, 18 venues; From Congo to Cape Town

Swordfern Exterior by NightSwordfern Hair Emporium’s Bring A Bro Hair Special

Bring your bro and get a haircut on the house from Swordfern

Cape Town Fringe - 2017 - 1Cape Town Fringe Festival

Find out why Cape Town is SA’s capital of creativity at this popular arts fandango

La Motte ConcertsClassical Concerts at La Motte Wine Estate

La Motte's culture of excellence reaches far beyond wine-making, by embracing the wonder of classical music

Pierneef food and wine pairing 3Food and Wine Pairing at La Motte

Discover a match made in the divine tasting room of this Franschhoek estate

Native YoungNative Young at Dizzys Live Music Fridays in Camps Bay

Rock out with Native Young at a popular Camps Bays hotspot

La MotteHistoric Walk at La Motte in Franschhoek

Discover interesting history and heritage of the Franschhoek area on the La Motte estate in the Cape Winelands

La MotteSip and Swirl the Nectar of Yesteryear at La Motte

You had me at Merlot

Shakespeare - 1The Complete Works of William Shakespeare (Abridged)

Something is rotten in the state of Denm… Cape Town

Bay Harbour MarketSoothe Your Soul with Live Music at Bay Harbour Market Every Saturday

Celebrate our unique South African spirit with live music at one of Cape Town’s most vibrant markets every Saturday

SwordfernSwordfern Hair Emporium’s Gender-Neutral Cuts

Cutting costs, and saving water, with gender-neutral haircuts at Swordfern

African Soul Surfer BackpackersYoga and Surf Specials with African Soul Surfer

Ride the wave of surf and yoga camps with African Soul Surfer!

SANParks Tankwa NPFree Week of Entry to SANParks in September

Get up close and personal with Mother Nature for mahala at Mzansi’s breathtaking national parks!

EclecticaEclectica Design and Art Presents ‘Dream Rift’

Brush away all the facts, and journey to a world connected by dreams and realities

Painterly Group Exhibition‘Painterly’ Group Exhibition at the Grande Provence Gallery

The beauty of oil paint steals the show at this art showcase

PSL Soccer FixturesABSA PSL: Cape Town City vs Polokwane City

The Citizens will want to take the shine off of Polokwane City's season

best winter dishes ricks cafe americainRick’s Café Américain’s Weekly Lunch Specials

Pop over to the charming Casablanca-themed restaurant for a hearty meal that won’t break the bank

We Cannot Be Silent Exhibition launch 2017Exhibition: We Cannot Be Silent at the Castle of Good Hope

A dynamic multimedia exhibition seeks to challenge ideas around gender violence in Cape Town. We Cannot Be Silent – it’s time to take action.

African Soul Surfer BackpackersSurf Lessons with African Soul Surfer

Learn to surf with the kiffest surf school in Cape Town!

MAReSOLMAReSOL’s Mouth-Watering Winter Menu

This authentically Portuguese restaurant brings the heat this winter

Battlefield Live SA Laser Tag Children's Events Cape TownKids’ Party Special with Battlefield Live SA Laser Tag

Treat your little one to the ultimate military-style birthday bash and save R500

Primal Eatery The Primal Hour at Primal Eatery

Get the best wine, pairings, and cocktails at the Primal Hour

HQ-web-ready-259.jpgFriday Night DJ and Dancing at HQ Restaurant

#AfterDark with DJ Rene: start the weekend with a steak dinner, stylish cocktails and suave tunes by The Frenchman

Villains Ale House Logo 2DJ nights at Villain’s Ale House

Kick start your weekend with DJ nights every Thursday, Friday and Saturday

The Queen and PeasantThe Queen and Peasant Weekend Meet and Greets

Treat yourself to a tasting of fine wines, beers and spirits this weekend

Jack BlackBeers and Bands at Jack Black Brewery and Taproom

Every Friday night the Jack Black stage is lit up with local talent

Glowing Rooms 3Glowing Rooms SA offers a special opening price!

Pay a special rate for entrance into SA’s first 3D space-themed glow-in-the-dark mini-golf adventure

Fun Car Hire Red and Black BeetleFun Car: Cheap Car Hire in Cape Town

Buzz through the Mother City in a budget Beetle, Citi Golf, Jeep Cherokee, Mercedes-Benz C-Class and more

Camissa Township Tours Formal HousesCamissa Township Tour and Robben Island Visit

Embark on a cultural journey and experience the Mother City’s townships with Camissa

Om Revolution sunsetOutdoor Yoga Classes with The Om Revolution in Cape Town

Bend, stretch and meditate with this affordable mobile yoga studio in and around our pretty city

Rush glow in the dark dodge ballCosmic Rush at Rush Indoor Trampoline Park

Teens get your blood pumping inside with a glow-in-the-dark indoor trampoline park

Cloud 9 Boutique Hotel & Spa ReceptionSpa and Sparkling Wine Special at Luxe Laser & Spa in Tamboerskloof

Bay Harbour Market in Hout Bay Cape TownFriday Night at The Bay Harbour Market

Ring in the weekend with live music, craft beer, hearty fare and happy shopping in Hout Bay

marianne wine estate 6Dinner and Jazz Special at Marianne Wine Estate

Wind down with some great food and free live music every Friday evening

WetterReise TippsGarden RouteMein Kapstadt

Entdecke aufregende Abenteuer in der Mother City - jedesmal neu - jedesmal anders. Gib uns ein Daumen hoch?