Tobago’s Restaurant im Radisson Blu an der Waterfront Kapstadt

5-Sterne Flair mit Meeresblick

Als Grant Kennedy, der Küchenchef des Tobago’s Restaurant im Radisson Blu an der Waterfront mir erklärte, dass er nichts davon hält, Bio-Lebensmittel zu beziehen, hätte ich mich benahe an meiner noch nicht bestellten Mahlzeit verschluckt.

„Ich ziehe es vor, Fleisch von Farmen zu verwenden, dessen Arbeitsweisen ich kenne und vertreten kann. Unser Chalmar-Rindfleisch wird in einer stressfreien Mastanlage aufgezogen, die für Rinder-Komfort entworfen wurde. Obwohl die Tiere zum Schluss zum Schlachter kommen, leben sie ein gutes Kuh-Leben und das Fleisch ist auch dementsprechend zarter und geschmacksvoller“, fährt er fort.

Kennedy ist seit über 20 Jahren in der Branche tätig und ist weit gereist um seinen Beruf auszuüben - von Kenias Weideland bis zu den trockenen Dünen der Namib. Letztendlich hat er sich in 2011 in der gehobenen Küche des Radisson Küstenrestaurants niedergelassen.

Mit einer Reihe von feinen Kerben auf seinem kulinarischen Gürtel – hat er unter der Anleitung von deutschen und französischen Chefs gearbeitet, wurde vom preisgekrönten irischen Chef Conrad Gallagher für die Sun City Hotelgruppe rekrutiert und hat mit Starköchen von BBC Food kreative Ideen ausgetauscht  - bestückt Kennedy die Speisekarte von Tobago’s mit seinem gut entwickelten Geschmacksinn und seinem jungenhaften Charme.

Selbst ohne seine weiße Koch-Jacke und in einen Anzug gekleidet, um seiner Rolle als Wochenend-Manager nachzukommen, hat dieser Mann kein prätentiöses Haar auf seinem Kopf, sondern nur einen sympathischen, fast schon vergnügten Geist (eine Seltenheit unter den höheren Küchenrängen).

Eine Tatsache, die dem Restaurant gut zu passen scheint. Obwohl Tobago’s eine gehobene Küche in einem 5-Sterne Hotel an der Waterfront  ist, bleibt die Atmosphäre entspannt und herzlich, und ist gar nicht steif oder überheblich.

Wie der karibisch inspirierte Name schon andeutet, ist das eindrucksvollste an diesem  Ort der bemerkenswerte Blick über den schillernden Atlantik. Gäste können während der Sommermonate auf der weitläufigen Terrasse speisen, oder von innen den Ausblick durch die deckenhohen  Fenster genießen.

Die Meeresbrise und die salzige Luft gehört genauso, wie die tiefblauen Teppiche und das Kerzenlicht zum Restaurant Styling, und auch die Speisekarte spiegelt die gleiche lockere Atmosphäre des Meeres wider.

Hier wird Frische betont: Der Fisch schmeckt regelrecht nach dem Ozean und das Obst- und Gemüseangebot ist saisonal bedingt und in manchen Fällen sogar selbst angepflanzt.

Mein Partner beschließt, sich seiner Umgebung anzupassen und bestellt als Vorspeise in der Pfanne marinierten Lachsmit Wasabi Schaum sautiert und einer Soja Vinaigrette. Als Hauptspeise wählt er scharf angebratenen Thunfisch, serviert mit warmer Gurke, Sprossensalat, getoastetem Sesam und Wasabi-Gelée. Ich habe Lust auf etwas  Gewagteres und bestelle als Hauptgericht das geschmorte Warzenschwein ‚conchi’ und die warmen, toskanischen Artischocken mit Zitronendressing zu Beginn.

Jedes Gericht wird makellos präsentiert, mit kleinen Details die ein besonderes Flair verleihen und den Augen ein ähnliches Vergnügen, wie dem Gaumen bereiten. Das muschelförmige Wasabi-Gelée erregt besondere Aufmerksamkeit und verwirft t jegliche bisherige Vorstellungdes grünen Meerrettichs, aber passt sich dennoch perfekt dem Fischgeschmack an.

Nach einem köstlichen Mahl und der geselligsten Bedienung, die ich je in Kapstadt erlebt habe – unsere Kellnerin Shelley machte mit ihrem Lächeln dem Meeresblick Konkurrenz – beschlossen wir dass der Abend erst nach einem Schlummertrunk an der berühmten Tobago’s Cocktail bar komplett ist.

Trotz der kühlen Herbstluft entschließen wir uns einen Cocktail auf m diesem viel gelobten Deck der Mother City zu genießen. Mit einem Melonen Margarita und einem Tanquera y Mojito in der Hand gehen wir nach draußen, um uns die leuchtende Silhouette der V&A Waterfront, das Wheel of Excellence (Riesenrad) und die Küste anzusehen.

Die Sonne ist irgendwann zwischen der Vorspeise und dem Hauptmenü untergegangen, aber auch mit dem klaren Sternenhimmel über uns und dem Klang des Meeres im Hintergrund ist das Tobago´s der perfekte Ort um einen Abend außerhalb der Stadt zu verbringen.

Tipp: Wenn du es nicht zu einem Abendessen schaffst, solltest du unbedingt das vorzügliche Brunch Buffet ausprobieren oder ein leichtes Mittagessen auf der Terrasse. Denn der Ausblick ändert sich nie!

Die Rechnung: Normale 5-Sterne Preise, Vorspeisen kosten um die R60 und Hauptgerichte zwischen R70 bis R150. Die großen Platten für mehrere Personen kosten um die R150 und das Brunch Buffet kostet R165.

Öffnungszeiten: Frühstück 06:30 - 10:30 Uhr (täglich); Mittagessen 12:30 - 15:00 Uhr (täglich); Abendessen 18:30 - 22:30 Uhr (täglich)

---

Lies mehr über die Orte in Kapstadt, an denen Jazz gespielt wird. Um immer auf den neuesten Stand zu bleiben folge uns auf Facebook und Twitter und abonniere unseren großartigen Newsletter. 

 

 

Thu
H:33°
L:18°
Fri
H:23°
L:16°
Sat
H:22°
L:16°
Sun
H:27°
L:15°
Mon
H:32°
L:15°
Tue
H:26°
L:16°
Wed
H:26°
L:18°
Bootlegger Sea Point DraussenEin Hauch von Big Apple weht durch Sea ...

Zwischen Camp’s Bay und Green Point gelegen hat sich Sea Point in den ...

water crisisVon der Wasserknappheit zur Wasserkrise ...

Die Wasserrestriktionen vom Januar 2016 konnten die aktuelle Wasserkrise nicht ...

Michael Glockle Yoummday10 Fragen an Michael Glockle von ...

Michael Glockle kam vor siebeneinhalb Jahren nach Kapstadt, um „zu ...

Maik Kobald Red Room Galerie10 Fragen an Galerist Maik Kobald

Maik Kobald betreibt zwei Galerien in Kapstadt, die sich auf Contemporary ...

Garden Route StrandWasserknappheit in Südafrika - Was ...

Wasser ist in Südafrika knapp. Dazu leidet das Land unter einer ...

Kindvriendelijk kaapstad Top 10 Aktivitäten mit Kindern in ...

Mit Kind und Kegel unterwegs in Kapstadt

loungebar1Jetzt noch mehr in Obs entdecken

Hast du das Gefühl, dass du Mal raus musst aus Cape Town und der ...

Caveau Restaurant Cape TownEntdecke Japan in Kapstadt: Top ...

Rainbow Rolls für die Regenbogennation, Edemame oder Miso Suppe: Wir ...

TRIVIA

image description

WetterReise TippsGarden RouteMein Kapstadt

Entdecke aufregende Abenteuer in der Mother City - jedesmal neu - jedesmal anders. Gib uns ein Daumen hoch?