Bella Beluga und Sexy Sevruga

Wie aus einer ehemaligen Fabrik und einem Abschlepplokal zwei der exklusivsten Restaurants Kapstadts wurden

Beluga und Sevruga sind zwei Arten von Kaviar, die ganz oben auf der Preisliste in der ganzen Welt stehen. Beluga findet man im Kaspischen Meer, dem Schwarzen Meer und dem Adriatischen Meer und die Preise für 1 Kilogramm dieser Köstlichkeit fangen bei $7000 und gehen hinauf bis zu $10.000.  

In der Tat, das Beluga oder das Sevruga bieten ein spezielleres Angobt an Essen an, aber es wird dir nicht den letzten Cent aus der Geldtasche ziehen und wir können nur sagen: Es lohnt sich und dir steht ein köstliches Vergnügen bevor.

Also lass dich nicht von den Preisen abschrecken. Es stimmt zwar, dass hier die Reichen und Berühmten essen, aber sie sind nicht alleine. Genauso genießen Einheimische und Touristen diese Plätze, die zwar schick, aber gleichzeitig auch locker sind, sodass du auch in deiner Alltagskleidung kommen kannst.

Um die Ecke, in der Allee..... wo?
Das Beluga-Restaurant liegt im Kapstadts Waterkant-Bereich, einem moderenen Gebiet, das über die Jahre hin bürgerlich geworden ist. Aber diese Beschreibung reicht natürlich nicht aus, um es ohne Probleme zu finden: Geh in diese Straße, geh einmal um die Ecke, betrete die Allee und schon bist du da. Es ist relativ versteckt (in der Prestwich Street) und ist an den Abenden unterhalb der Woche meistens ausgebucht, also reserviere dir rechtzeitig einen Tisch.  
  
Betrachtet man die Architektur des Beluga-Restaurants, so ist man fasziniert. In der Vergangenheit befand sich in dem Gebäude eine Gießerei, aus der nun ein großes und vertrautes Restaurant geworden ist. Der Innenbereich bietet Platz für einen privaten Essensbereich und einen Weinkeller (in dem Chelsea, Prinz Harrys Freundin, ihren 21. Geburtstag feierte und wo die Jungs von Manchester United schon aßen). 

Der eigene einzigartige Stil des Restaurants ist den Bestitzern wichtig. Sobald du deinen Platz eingenommen hast, bekommst du nicht eine normale Speisekarte in die Hände gereicht, sondern "Caviar Dreams - The Cookbook". Und es ist tatsächlich ein Buch. Es besteht aus 176 Seiten mit Gerichten, Geheimnissen des Kochs, Rezepten, der Philosophie der Eigentümer und der Geschichte der Beluga-Kaviar-Gruppe.

Wenn man aber das Beluga als industriell schick bezeichnet, dann hat das Sevruga einen Hafenschimmer. Nachdem wir uns einen Tisch ausgesucht hatten und über den Hafen schauten, flüsterte uns die Kellnerin zu: "Erzählt es keinem, aber es wurde früher als Bordell genutzt."

Gelegen in der Waterfront im alten "Cantina's Tequila", war dies ein beliebter Ort für Seefahrer und Touristen, die auf der Suche nach einem nächtlichen Vergnügen waren. Heutzutage kannst du im Sevruga eine Menge an köstlichen Genüssen erwarten - und es ist alles legal, das versichern wir dir.  

Einfach nur lecker!
Wir genossen das Privileg in beiden Restaurants essen zu können - im Beluga sowie im Sevruga. Die Servicekräfte kommen frisch aus der Gastronomie-Schule oder lernen noch dort und sind somit sehr sauber, exakt und freundlich, ohne es zu übertreiben. 

Was aber noch viel wichtiger ist: Sie kennen die Speisekarte in und auswendig, genauso wie die täglich variierenden Angebote. Zudem konnten sie uns erzählen, in welchem Bereich des Atlantiks unsere Auster gafangen wurde, sowie auch die Anzahl der Kalorien in jedem Nachtisch. (Frag lieber nicht.)

Nach einem erfrischenden Mojito bekamen wir das erste Gericht serviert: Austern - gefangen in der Nähe von Durban - mit Tabasco und schwarzem Pfeffer-Gelee. Nach diesem Genuss kostete meine Begleiterin den Springbock-Carpaccio mit süßem Zwiebel-Chutney und honigglasierten Beeren, während ich einen absoluten Killer serviert bekommen habe: einen Lindt-Schokoladen-Springbock. Es war völlig zartes Fleisch in Schokolade und Port-Soße gehüllt. Irre, aber wirklich köstlich.

Du bist eher der Fisch-Liebhaber? Das ist auch kein Problem. Dann bestell dir einfach den Wellington-Lachs (Lachs in Blätterteig) oder Thunfisch. Dein kulinarisches Abenteuer kannst du dann mit dem Schokolanden-Fondant beenden, das aus weißer Schokoladeneiscream besteht. (Genuss und Kalorien sind inklusive.)

Wir haben unsere Gerichte im Beluga sowie im Sevruga genossen. Und um den kalifornischen Gouverneur zitieren zu dürfen: "We'll be back."

Empfehlung der Woche: Genieße Sushi zum halben Preis jeden Tag zur Mittagszeit und sonntags!

Beluga
The Foundry
Prestwich Street
Green Point, Kapstadt
+ 27 (0) 21 418 2948
www.beluga.co.za

Sevruga
Shop 4, Quay 5
V & A Waterfront
+ 27 (0) 21 421 5134
www.sevruga.co.za

KapstadtMagazin.de testet für dich alle Restaurants in Kapstadt - ob luxoriös, günstig oder Mittelklasse. Um immer auf dem Laufenden zu bleiben, wo man kulinarische Köstlichkeiten gnießen kann, abonniere unseren kostenlosen montlichen Newsletter und folge uns bei Twitter @kapstadtmag.

Fri
H:15°
L:
Sat
H:17°
L:
Sun
H:17°
L:
Mon
H:16°
L:
Tue
H:15°
L:
Wed
H:14°
L:
Thu
H:15°
L:
kabelbaan tafelbergParty à la Südafrika - Deine ...

Welche südafrikanischen Lieder dürfen keinesfalls auf einer ...

Filipe ToledoHai-Alarm und Knochenbruch - ...

Beim Surfwettbewerb Corona Open 2017 in J-Bay an der Garden Route kommt es ...

Township LangaLenas Cape Town Blog: Unterwegs in ...

Eindrücke, Erfahrungen, Hotspots und der Alltag in Kapstadt: All das werde ...

aFREAKa Clothing Cow OnesieaFREAKa Clothing: Online Shop und ...

Ob Elefant, Krokodil oder süßes Monster – aFREAKa stellt sie ...

Groote Schuur Ratanga Junction FundraiserUrlaubs-Spaß im Ratanga Junction ...

Bei uns erfährst du alles über Achterbahnen, Fun mit der gesamten ...

sea kayaking 12 apostlesKapstadt im Kajak entdecken

Ein Frühstück mit Seerobben? Dazu den Blick auf den Tafelberg? Mit einem ...

Route62Oudtshoorn an der Route 62

Unterkunft, Restaurants und Aktivitäten in der Straussenhaupstadt ...

mama africaKapstadts beste afrikanische Restaurants

Lernt Südafrikas kulinarische Seite kennen. Wir verraten euch, wo Bobotie, ...

TRIVIA

image description

WetterReise TippsGarden RouteMein Kapstadt

Entdecke aufregende Abenteuer in der Mother City - jedesmal neu - jedesmal anders. Gib uns ein Daumen hoch?